Kaffeeklatsch mit Bingo

 

 

Die Generationenhilfe Börderegion e. V. lädt ein zum Kaffeeklatsch  in die Begegnungsstätte Mittelpunkt, Hohenhameln, Marktstraße 20

  

am Mittwoch, 15. August 2018, 15 - 17 Uhr 

 
Bei Kaffee/Tee und leckeren Kuchen und Torten kann man gemütlich mit netten Menschen ins Gespräch kommen.

___________________________________________________________________________________

 

 

Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger

 

zum

 

Sommerfest

 

 

 

Samstag, 25. August 2018

 

11 - 18 Uhr

 

 

 

im "Mittelpunkt"

 

Hohenhameln, Marktstraße 20

 

 

Mit fröhlichen Sommerliedern eröffnet

 

unser Singkreis das Fest

 

 

 

14 - 16 Uhr Unterhaltung mit dem

 

 Fissenberg-Trio

 

 

 

16:30 - 17 Uhr Auftritt

 

Frauenchor und Projektchor Equord/Schwicheldt

 

 

 

Für das leibliche Wohl mit Speisen, Getränken und einem tollen Kuchen- und Tortenbuffet ist gesorgt. Ebenso gibt es wieder einen Bücherflohmarkt.

____________________________________________

 

Stärkungsgruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen.

 

Termine der nächsten Treffen: Dienstag, 28. August 2018,

10 bis 12 Uhr Begegnungsstätte „Mittelpunkt“, Hohenhameln, Marktstraße 20

 

Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen wissen oft nicht weiter. Der Partner, die Partnerin, der Sohn, die Tochter oder andere nahe stehende Personen verändern sich, reagieren scheinbar unverständlich. Wie gehe ich damit um? Wie setzt man sich mit der eigenen Situation auseinander? Wo finde ich Hilfe? Wer kann mich mit Ratschlägen unterstützen?

Antworten auf diese Fragen können in einer neu zu gründenden Gruppe, die sich regelmäßig treffen wird, gefunden werden. Matthias Reisewitz von der Kontaktstelle für psychosoziale Hilfen ArCus in Peine wird als fachkundiger Leiter die Gruppe moderieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unabhängig von der Mitgliedschaft in der Generationenhilfe Börderegion e. V. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

__________________________________________________________________________

Neu – Computer-Treff

Sie nutzen Ihren Computer, schreiben gern e-Mails oder surfen im Internet? Vielleicht treten im Gebrauch dabei auch Fragen auf und Sie wünschen sich jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen Tipps gibt, um  Ihre Kenntnisse zu erweitern?

 

Nach der erfolgreichen Informationsveranstaltung am 8. August 2017 starten wir nun im 14-tägigen Rhythmus regelmäßig dienstags von 10  - 12 Uhr in der Begegnungsstätte „Mittelpunkt“ in Hohenhameln, Marktstraße 20.

Voraussetzung ist ein eigenes Gerät (Laptop oder Tablet) auf dem ein Windows-Programm und ein Virenschutzprogramm installiert sind.

 

Kosten werden nicht erhoben. Nichtmitglieder sind willkommen.

 

Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag,  04.09.2018, 10 – 12 Uhr statt.

____________________________________________________________________________________________

 

Demenz - dabei und mittendrin

 

Welt-Alzheimertag am 21. September 2018

 

 

 

Einladung zur Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln

11 bis 17 Uhr

 

 

 

11 Uhr - 14:45 Uhr

 

 

 

- Demenzparcours:

 

Gelegenheit, die Symptomatik der Demenz selber erfahren, erleben, fühlen

 

- Informationsstand Pflegestützpunkt Landkreis Peine:

 

Frau Galuzka-Stolz berät über Leistungen der Pflegeversicherung,
die verschiedenen Pflegegrade und gibt Tipps zur Antragstellung des Schwerbehindertenausweises

 

- die ASB Tagespflege Hohenhameln stellt sich vor

 

 

 

ab 15 Uhr

 

 

 

Das Mobile Kino Niedersachsen zeigt auf großer Leinwand den preisgekrönten Film

 

"Still Alice -  mein Leben ohne Gestern" -

 

eine Professorin die an Alzheimer erkrankt

 

mit Julianne Moore und Alec Baldwin

 

 

 

Eintrittsgeld wird nicht erhoben. Es gibt zur Stärkung Speisen und Getränke.

 

 

 

Eine Demenz beeinträchtigt das Leben eines Menschen in vielfältiger Weise. Umso wichtiger ist es für Menschen mit Demenz, dass sie weiterhin am sozialen Leben teilhaben können und im Freundeskreis und der Gemeinde aktiv bleiben. Auch für die Angehörigen ist es wichtig dabei zu sein und nicht ausgeschlossen zu werden. Wir alle können viel dafür tun, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen nicht am Rand stehen sondern mittendrin und Teil unserer Gesellschaft sind: Verständnis für die Betroffenen entwickeln, sie aktiv einbeziehen, Unterstützung anbieten und vor allem den Blick auf den Menschen richten, nicht auf die Krankheit.

__________________________________________________________________________