Die Generationenhilfe Börderegion e. V. lädt ein zum Kaffeeklatsch  in die Begegnungsstätte Mittelpunkt, Hohenhameln, Marktstraße 20,

 

am Mittwoch, 21. Februar 2018, 15 - 17 Uhr 

 

Bei Kaffee/Tee und leckeren Torten kann man gemütlich mit netten Menschen ins Gespräch kommen.

___________________________________________________________________________________

 

Braunkohlwanderung am 23. Februar 2018

 

Auch in diesem Jahr werden wir wieder gemeinsam wandern und es uns anschließend in der Begegnungsstätte bei Braunkohl, Kasseler und Brägenwurst gut gehen lassen.

 

Es gibt zwei unterschiedliche Touren, beide starten am „Mittelpunkt“.

 

Die lange Tour startet um 10 Uhr und geht nach Stedum (3,5 km), dort gibt es eine Führung auf dem Wertstoffhof.

 

Die kurze Tour startet um 11 Uhr und geht zur Realschule Hohenhameln. Wir sind dort zu einer Führung durch die Schule eingeladen und können uns vor dem Rückweg in der Mensa etwas ausruhen.

 

Eine persönliche Anmeldung ist im „Mittelpunkt“ bei Entrichtung des Kostenbeitrages von 10 € erforderlich.

__________________________________________________________________________________

 

Vortrag: Steuererleichterung bei Pflege bzw. Behinderung in der Familie

 

Referent: Christoph Hussy, Fachanwalt für Steuerrecht

 

Termin: Montag, 26. Februar 2018, 16:30 – 18:00 Uhr

 

Ort: Begegnungsstätte „Mittelpunkt“, Hohenhameln, Marktstraße 20

 

Für Betroffene und pflegende Angehörige sieht der Gesetzgeber für eine Vielzahl von Fällen Steuererleichterungen vor. Der Fachanwalt wird in seinem Vortrag auf diese Möglichkeiten hinweisen und Fragen zum entsprechenden Steuerrecht beantworten. Haushaltshilfe, Pflege- und Betreuungskosten, Besuchsfahrten, Heimkosten, Treppenlift – was steuerlich absetzbar ist wird erörtert werden, sowie auch die mögliche Versteuerung von Pflegegeld und anderen Leistungen.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich für alle Interessierten, eine Mitgliedschaft im Generationenhilfeverein und eine Anmeldung sind nicht erforderlich.

__________________________________________________________________________________

 

Tanzcafé im „Mittelpunkt“ - 4. März 2018,  14:30 bis 17 Uhr

 

Am Sonntagnachmittag findet wieder in der Begegnungsstätte in Hohenhameln, Marktstraße 20, das Tanzcafé statt, zu dem alle eingeladen sind, die Freude an der Bewegung nach flotter Musik haben. Bärbel Behe hält ein musikalisches Angebot bereit, bei dem jeder auf seine Kosten kommen kann. Ob Sie allein tanzen, als Paar oder in kleinen Gruppen - die Besucher gestalten selber das Programm. Aber man kann an dem Nachmittag auch gemütlich beisammen sitzen und Kaffee und Kuchen genießen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
__________________________________________________________________________

Kostenlose Rechtsberatung in der Begegnungsstätte "Mittelpunkt", Hohenhameln, Marktstraße 20

 

5. März 2018, 11 - 12 Uhr

 

Der in Hohenhameln ansässige Rechtsanwalt Patrick Mangeng bietet eine kostenlose mündliche Rechtsberatung an. Wer zu seinen Arbeitsschwerpunkten Familienrecht, Erbschaftsrecht, Sozialrecht oder Schadensrecht  fachkundigen Rat benötigt, kann hier Informationen erhalten.

__________________________________________________________________________

 

Informationen zum Schwerbehindertengesetz/-ausweis

 

Referent: Dieter Hahn, Rautenberg, ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht

Montag, 5. März 2018, 16:30 - 18 Uhr
Begegnungsstätte "Mittelpunkt", Hohenhameln, Marktstraße 20

 

Der Schwerbehindertenausweis ist ein bundesweit einheitlicher Nachweis über den Status als schwerbehinderter Mensch und gibt Auskunft über Schwere der Behinderung. In ihm sind der Grad der Behinderung (GdB) und eventuelle Merkzeichen festgehalten, außerdem die Dauer der Gültigkeit. Mit dem Schwerbehindertenausweis kann man sich gegenüber Sozialleistungsträgern, Behörden, Arbeitgebern und dergleichen als schwerbehindert ausweisen. Dies ist zum Beispiel notwendig, um per Gesetz festgelegte Nachteilausgleiche z. B. steuerliche Vergünstigungen oder freie Fahrten im öffentlichen Nahverkehr und andere Rechte in Anspruch nehmen zu können.
Aber die Fragen sind doch: Wer hat Anspruch darauf? Wozu nützt er? Und wie bekommt man ihn?

 

Antworten auf diese und andere Fragen der Zuhörer gibt Dieter Hahn am 5. März. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Eine Anmeldung und Mitgliedschaft im Generationenhilfeverein ist nicht erforderlich.

__________________________________________________________________________________

 

Neu – Computer-Treff

Sie nutzen Ihren Computer, schreiben gern e-Mails oder surfen im Internet? Vielleicht treten im Gebrauch dabei auch Fragen auf und Sie wünschen sich jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen Tipps gibt, um  Ihre Kenntnisse zu erweitern?

 

Nach der erfolgreichen Informationsveranstaltung am 8. August 2017 starten wir nun im 14-tägigen Rhythmus regelmäßig dienstags von 10  - 12 Uhr in der Begegnungsstätte „Mittelpunkt“ in Hohenhameln, Marktstraße 20.

Voraussetzung ist ein eigenes Gerät (Laptop oder Tablet) auf dem ein Windows-Programm und ein Virenschutzprogramm installiert sind.

 

Kosten werden nicht erhoben. Nichtmitglieder sind willkommen.

 

Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag,  06.03.2018, 10 – 12 Uhr statt.

____________________________________________________________________________________________

Stärkungsgruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen.

 

Termine der nächsten Treffen: Dienstag, 13. März 2018,

10 bis 12 Uhr Begegnungsstätte „Mittelpunkt“, Hohenhameln, Marktstraße 20

 

Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen wissen oft nicht weiter. Der Partner, die Partnerin, der Sohn, die Tochter oder andere nahe stehende Personen verändern sich, reagieren scheinbar unverständlich. Wie gehe ich damit um? Wie setzt man sich mit der eigenen Situation auseinander? Wo finde ich Hilfe? Wer kann mich mit Ratschlägen unterstützen?

Antworten auf diese Fragen können in einer neu zu gründenden Gruppe, die sich regelmäßig treffen wird, gefunden werden. Matthias Reisewitz von der Kontaktstelle für psychosoziale Hilfen ArCus in Peine wird als fachkundiger Leiter die Gruppe moderieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unabhängig von der Mitgliedschaft in der Generationenhilfe Börderegion e. V. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

__________________________________________________________________________